Unsere Lernplattform bei Edupage ...

... erreichen Sie im Internet unter https://gsv-aw.edupage.org .

Zur Organisation des Distanzlernens haben wir im März 2020 eine schuleigene Lernplattform bei EduPage installiert und nach entsprechender Beauftragung durch die Eltern passwortgeschützte Benutzerkonten eingerichtet. Über diese können wir mit allen am Schulleben Beteiligten sicher kommunizieren und unseren Schülerinnen und Schülern klassenbezogene sowie individuelle Aufgaben zuteilen.

Das gesamte Kollegium hat sich den Herausforderungen dieser besonderen Zeit gestellt und sich binnen Kürze eine Vielzahl von Fähigkeiten angeeignet, um unseren Kindern die erforderlichen Lerninhalte systematisch aufbereitet zur Verfügung zu stellen. Die auf der Plattform eingestellten Unterrichtsvorhaben orientieren sich an unserem Schulprogramm sowie unseren schulinternen Arbeitsplänen und berücksichtigen die Schritte unseres grundlegenden Konzepts zur Unterrichtsentwicklung „Lehren und Lernen für die Zukunft - Lernen lernen von Anfang an“.

Die Lernaufgaben sind dabei größtenteils interaktiv angelegt und bieten den Kindern unterschiedliche Lernzugänge. Selbst erstellte videogestützte Einführungsphasen ermöglichen passgenaue Einstiege in neue Themen und minimieren so den häuslichen Unterstützungsbedarf unserer Grundschülerinnen und Grundschüler auf ein Mindestmaß. Besonders beliebt sind neben Videos der eigenen Lehrerin auch die sich anschließenden Übungsaufgaben in Form vielfältig gestalteter Quizfragen. Die auf der Lernplattform hinterlegte Software generiert bei entsprechender Programmierung eine sofortige Erfolgsrückmeldung. Lehrerinnen und Lehrer können die eingereichten Ergebnisse der Kinder einsehen, Lernstände analysieren, lernförderliche Rückmeldungen geben und bei Bedarf einzelnen Kindern zusätzliche Aufgaben zuweisen. Die Benutzerkonten bieten u.a. mit einer integrierten Nachrichtenfunktion, einer virtuellen Pinnwand, einem Sprechzeitenbuchungssystem, einem Umfragemodul und einem Terminkalender ideale Voraussetzungen für die schulinterne und persönliche Kommunikation.

Einblicke in das Distanzlernen auf unserer Lernplattform

Da die Grundschulen in NRW auch nach den Osterferien zunächst weiter geschlossen blieben, zeigten wir unseren Schulkindern im April 2020, wie das Lernen für sie auf unserer Lernplattform mit neuen Unterrichtsvorhaben weitergeht.

Technische Voraussetzungen

Unsere Lernplattform arbeitet datenschutzkonform und kann bei entsprechender Internetverbindung geräteunabhängig genutzt werden. Neben des Zugangs über einen Webbrowser bietet EduPage auch eine kostenlose App für alle gängigen Tablets und Smartphones an. Die interaktive Programmierung der Aufgaben ermöglicht eine Kombination aus direktem Arbeiten auf der Plattform sowie der Bearbeitung von Aufgaben in den Schulbüchern und Heften der Kinder. Handschriftliche Arbeitsergebnisse können über eine Fotofunktion ebenfalls eingereicht werden. Zusätzliche Programme, Kopien oder ein häuslicher Drucker werden nicht benötigt.

Kombination aus Präsenzunterricht und Distanzlernen

Auch nach Wiederaufnahme des Unterrichts im Mai 2020 spielt unsere Lernplattform weiterhin eine wichtige Rolle. In dieser zweiten Stufe gilt es, Präsenzunterricht und Distanzlernen sinnvoll miteinander zu verknüpfen. Hierzu nutzen wir die in der Schule vorhandenen Laptops und die kürzlich durch den Schulträger angeschafften iPads für Einführungs-, Übungs- und Sicherungsphasen. Im Zuge des Digitalpakts hoffen wir auf einen zusätzlichen Ausbau unseres schulinternen WLANs sowie auf die Anschaffung festinstallierter digitaler Präsentationsmedien, so dass wir unsere Lernplattform auch bei Wiederaufnahme des Regelbetriebs an unserem Grundschulverbund in sogenannten live lessons im Klassenzimmer vollumfänglich nutzen können.

Fazit

Rückblickend betrachtet hat sich der anfänglich enorme Arbeitsaufwand mehr als gelohnt. Dank des überdurchschnittlichen Engagements des Kollegiums, der Unterstützung und des Vertrauens der Elternschaft, vor allem aber dank der Neugier und Motivation unserer Kinder konnten wir die Herausforderungen dieser besonderen Zeit als Schulgemeinschaft meistern und überaus produktiv nutzen.

Auch unsere jungen Kinder wachsen mit digitalen Medien auf und bringen vielfältige Vorerfahrungen in diesem Bereich mit. Die Erfahrungen der letzten Wochen zeigen, dass digital gestütztes Lernen unter Einbindung einer geeigneten schuleigenen Lernplattform bereits in der Grundschule sinnvoll in die gesamte Unterrichtsarbeit eingebettet werden kann und sollte.